s Aktiv4U – Österreichisches Zentrum für Kriminalprävention
 
  • Home
  • Präventionskongress

 

Der 2. Österreichische Präventionskongress

 

Sehr geehrte Expertinnen und Experten!

Am 24. und 25. November findet zum zweiten Mal der „Österreichische Präventionskongress“ statt. Das Thema heuer lautet „DAS GEHT ZU WEIT! Wie begegnen wir Grenzüberschreitungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“. An diesen beiden Tagen werden nationale und internationale Referenten Vorträge, Workshops und Praxisforen zu den unterschiedlichsten Themen in diesem Bereich abhalten.

 

PRAXISFORUM ZUM THEMA THEATERPÄDAGOGIK

Mit Theaterpädagogik kann man viel erreichen! Beim Kongress haben Sie die Möglichkeit von den Besten zu lernen.

Dr. Michael Wrentschur (InterACT), Barbara Jauk (Österreichisches Zentrum für Kriminalprävention), Mag. Armin Staffler (kontakt+co) sowie Mag. Martin Vieregg (InterACT) stellen Ihr Wissen und Ihre Erfahrung unter Beweis und erläutern in einem Praxisforum Konzepte, Wirkungen und Rahmenbedingungen anhand „Theaterpädagogischer Projekte zur Sucht- und Gewaltprävention in Schulen“.  

http://www.praeventionskongress.at/programm_tag1.php

 

WORKSHOP FÜR JUGENDLICHE

„Stopp!“ heißt es, wenn Mag. Martin Vieregg Jugendliche zu einem externen Workshop in die Pädagogische Hochschule ruft.
http://www.praeventionskongress.at/programm_tag2.php

 

THEATERPÄDAGOGIK HAUTNAH

Bei unserer Auftaktveranstaltung am 22. November können Sie die Österreich-Uraufführung des Stückes „Ich werde es sagen“ (zum Thema sexueller Missbrauch / Pädosexualität) erleben. Das Stück ist eine Dramatisierung nach dem gleichnamigen Roman von Kristian Ditlev Jensen und basiert auf einer wahren Begebenheit. Der Schauspieler Reinhard Gesse, selbst erfahrener Theaterpädagoge, ist auch Gründer und Leiter der „Theaterpädagogischen Werkstatt“ in Osnabrück, Deutschland. http://www.theaterpaed-werkstatt.de/?page=about.html&rank=2

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl! Einlass nur mit Einladung! Bitte melden Sie sich dazu auf unserer Homepage an!
http://www.praeventionskongress.at/programm_auftakt.php   

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!